Ressourcen » Umfragen-Archive » Kaltes Feuer

Diese Umfrage war vom 30. September 2015 bis 31. Dezember 2015 aufgeschaltet.

Das folgende Video zeigt, wie ein Stück Baumwollstoff aus einer Isopropylalkohol-Lösung genommen und dann mit einem Streichholz entzündet wird. Isopropylalkohol ist auch bekannt unter dem Namen 2-Propanol.

Was nach dem Feuer zurückbleibt ist überraschend:

Unsere Frage

Wieso gerät das Stück Baumwollstoff nicht in Brand? Wählen Sie eine der folgenden Aussagen, die am Besten zutrifft?

a) Weiss nicht
b) Isopropylalkohol ist leichter als Luft.
c) Kuehlung durch schnelles Verdampfen verhindert den Brand.
d) Baumwolle ist nicht brennbar.
e) Dampfdruck von Isopropylalkohol ist hoeher als von Wasser.

Antworten

Keine Antwort gaben 30%. Die Aufschlüsselung der Antworten b), c), d) oder e) ergibt folgende Aufteilung in Prozenten:

Auswertung

Zu den Aussagen b) und d): Isopropylalkohol Dämpfe sind schwere als Luft. Die Antwort b) ist falsch. Baumwolle ist auch brennbar. Antwort d) ist deshalb auch falsch.

Bleiben noch die zwei Antworten c) und e) die beide an sich richtig sind. Die Aussage "e) Dampfdruck von Isopropylalkohol ist hoeher als von Wasser." ist korrekt, weil der Dampfdruck von Isopropylalkohol etwa doppelt so hoch ist wie von Wasser (bei 20 °C). Die Antwort c): "Durch die Verdampfung von Isopropylalkohol wird der Baumwollstoff gekühlt" beschreibt den Vorgang, dass durch Verdampfen der Baumwollstoff gekühlt wird, d.h. der Anstieg der Temperatur wird gebremst. Die Entzündungstemperatur von Baumwolle [1] von 480 °C wird nicht überschritten. Gemäss dem Branddreieck sind 3 Faktoren für einen Brand notwenig: Brennstoff, Sauerstoff und Temperatur:

Ist die Temperatur nicht genügend hoch brennt der Baumwollstoff nicht. Die Antwort c) passt deshalb besser als e) und wurde von 71% der Antwortenden gewählt.

Was bei dieser Umfrage ausgeblendet wurde: Wieviel Wärme beim Brand frei wird und in welcher Zeit. Beispielsweise könnte der Versuch mit Benzin wiederholt werden. Der Dampfdruck von Benzin ist wesentlich höher als von Isopropylalkohol, nur in diesem Experiment wird der Stoff trotzdem entzündet weil in diesem Fall die Verbrennung mehr Wärme pro gleiche Menge Teilchen liefert und die Brandgeschwindigkeit ebenfalls höher liegt.

Referenzen

[1] Abschnitt 5.1 Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz (bisher: BGI 560) http://www.arbeitssicherheit.de/de/html/library/document/5004757,7 aufgerufen am 31.12.2015

 

 

Highlights

29.12.2016 16:20

Auswertung Umfrage "Aktivierungs- energie"

finden Sie [hier]




21.12.2016 18:22

MET für Windows Version 6.5

Die wichtigsten Neuerungen [mehr]




11.10.2016 15:46

Die App zu MET: Eine Vorschau

[mehr]




13.05.2016 08:31

Mai Service-Update für MET für Windows 6.0 verfügbar.

[mehr]




31.12.2015 15:49

Auswertung Umfrage "Kaltes Feuer"

finden Sie [hier]




12.11.2015 19:40

Openstreetmap

Version 6 von MET für Windows unterstützt die Verwendung von Openstreetmap-Karten [hier]



###GOOGLE###