Ressourcen » Umfragen-Archive » Löschen

Diese Umfrage war vom 19. Dezember 2012 bis 30. März 2013 aufgeschaltet:

Paraffin flüssig ist eine klare, ölige Flüssigkeit mit einem Schmelzpunkt unter 20°C und Siedepunkt von über 250°C. Im folgenden Video wird ein Aluminiumgefäss mit brennendem Paraffin in ein Wasserbad gehalten ohne direkten Kontakt zwischen dem Paraffin und dem Wasser herzustellen.

Unsere Frage lautete:

Welche der folgenden Antworten erklärt das Löschen des Feuers am Besten?

a) (weiss nicht)
b) Zündtemperatur wird unterschritten
c) Zündpunkt wird überschritten
d) Brennpunkt wird unterschritten
e) Brenntemperatur wird unterschritten

Antworten

Keine Antwort gaben 0%. Die Aufschlüsselung der Antworten b), c), d) oder e) ergibt folgende Aufteilung in Prozenten:

Auswertung

Eine Voraussetzung zur Beantwortung der Frage sind die Definitionen der einzelnen Begriffe [1]:

Definition Brennpunkt:

Der Brennpunkt, der höher liegt als der Flammpunkt, bezeichnet die niedrigste Temperatur, korrigiert auf einen Barometerstand von 101.3 kPa (1013 mbar), bei der unter Anwendung einer Zündflamme unter den vorgeschriebenen Versuchsbedingungen die Entflammung der Dämpfe der Probe erfolgt und bei dem die Dämpfe nach der Entflammung von selbst weiterbrennen.

Definition Flammpunkt:

Der Flammpunkt ist die niedrigste Temperatur, korrigiert auf einen Barometerstand von 101.3 kPa (1013 mbar), bei der unter Anwendung einer Zündflamme unter den vorgeschriebenen Versuchsbedingungen die Entflammung der Dämpfe der Probe erfolgt.

Definition Brenntemperatur oder Brandtemperatur:

Ist die Temperatur, die bei einem Brand auftritt. 

Definition Zündtemperatur/Zündpunkt:

Übliche Bezeichnung für diejenige Temperatur, bei der Stoffe an heissen Körpern Selbstentzündung zeigen (Entzündungstemperatur). Die Zündtemperatur ist demnach die niedrigste Temperatur, die brennbare Gase, Dämpfe, Stäube oder feinzerteilte feste Stoffe im sogenannten „zündwilligsten“ Gemisch mit Luft besitzen müssen, um die Verbrennung einzuleiten.


Gemäss diesen Definitionen können die folgenden Antworten b) und c) verworfen werden:

"b) Zündtemperatur wird unterschritten", weil die Zündtemperatur, die Temperatur ist bei der Stoffe an heissen Körpern Selbstentzündung zeigen.  Die Definition der Zündtemperatur enthält aber keinen Teil der das Weiterbrennen bedingt.

"c) Zündpunkt wird überschritten". Die Definition zum Zündpunkt enthält keinen Teil der das Weiterbrennen bedingt.

Die Unterscheidung ob d) oder e) ist schwieriger:

"d) Brennpunkt wird unterschritten". Die Definition enthält einen Teil der das Weiterbrennen bedingt. Der Brennpunkt liegt höher als der Flammpunkt, d.h. es wird "mehr Energie" benötigt um einen Brand am Leben zu erhalten als den Stoff nur zu entflammen. Ist der Brennpunkt unterschritten erlischt die Flamme im Video.

"e) Brenntemperatur wird unterschritten". Man könnte sagen: Wenn es nicht mehr brennt gibt es keine Brenn- oder Brandtemperatur, also ist diese unterschritten. Allerdings kann die Brandtemperatur je nach Verbrennungswärme, Abbrandgeschwindigkeit usw. unterschiedlich sein.  

"d) Brennpunkt wird unterschritten" ist die beste Antwort.

Referenzen

[1] Römpp Lexikon Chemie, Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 

Highlights

29.12.2016 16:20

Auswertung Umfrage "Aktivierungs- energie"

finden Sie [hier]




21.12.2016 18:22

MET für Windows Version 6.5

Die wichtigsten Neuerungen [mehr]




11.10.2016 15:46

Die App zu MET: Eine Vorschau

[mehr]




13.05.2016 08:31

Mai Service-Update für MET für Windows 6.0 verfügbar.

[mehr]




31.12.2015 15:49

Auswertung Umfrage "Kaltes Feuer"

finden Sie [hier]




12.11.2015 19:40

Openstreetmap

Version 6 von MET für Windows unterstützt die Verwendung von Openstreetmap-Karten [hier]



###GOOGLE###