Produkte » Übersicht MET für Windows

MET® für Windows in der Version 6.5 (kurz "MET") ist ein Programmsystem bestehend aus dem MET®-Modul, aus dem Stoff-Inkompatibilitätsmodul Incomp, dem Navigator-Modul und dem Kartenmodul ISiMap. Das Programm ist in meheren Varianten erhält:

  1. Mit sämtlichen Modulen MET, ISiMap, Incomp, Navigator als "MET für Windows"
  2. Mit ISiMap-Modul als "ISiMap"
  3. Mit Incomp-Modul  als "Incomp"

Für Preise und den Flyer von MET beachten Sie die Links ganz unten.

MET-Modul

Das MET-Modul enthält das eigentliche MET®-Ausbreitungsmodell. Mit diesem können die toxischen Gefährdungsdistanzen für Personen im Freien, im Schutz eines Hauses oder in einem Tunnel abgeschätzt werden. Zusätzlich berechnet das Modell die Gefahren durch Gaswolkenexplosionen, Tankexplosionen mit Trümmerflug und Feuerball. Das MET-Modul enthält neu das Modell MEHAS [mehr]

Incomp-Modul

Das Incomp-Modul zeigt chemische Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Substanzen auf. Wird eine Inkompatibilität sich selbst überlassen, kann dies zu einer kritischen und gefährlichen Situation führen. Inkompatibel heisst eigentlich "unvereinbar, unverträglich, sich nicht vertragend oder nicht nebeneinander bestehen können". Incomp gibt einer erfahrenen Fachperson Rückhalt, wichtige, bekannte Fakten nicht zu vergessen, zu übersehen oder nicht zu kennen. [mehr]

ISiMap-Modul

ISiMap ist das interne geografische Kartenmodul in MET. Es erlaubt die Gefahrenzonen auf der geografischen Karte anzuzeigen. Es können Objekte importiert werden, die mit Symbolen auf der Karte angezeigt werden wie Grenzenlinien, Hydranten, Gefahren usw. Den einzelnen Objekten können Dokumente zugewiesen werden wie Pläne, Anleitungen usw. Mit einem Klick auf ein Objekt kann auch ein Skript ausgeführt werden (Windows Scripting Host), die eine andere Applikation steuert. Das ISiMap-Kartenmodul kann aebenfalls von einem externen Programm gesteuert werden.  MET-Szenarien lassen sich auf der Karte ablegen. [mehr]

Navigator-Modul

Das Navigator-Modul ist das Bindeglied zwischen den einzelnen Modulen. Die Navigator-Maske enthält links eine Liste mit den abgelegten MET-Szenarien und zeigt rechts beim Anklicken eines Stoffs, die von einer Substanz ausgehenden Gefahren auf. Seit Version 4.1 enthält MET die Möglichkeit eigene Dokumente zu einem Stoff abzulegen, Prüfröhrchen nachzuschlagen und über Links im Internet weitere Informationen abrufen. [mehr]

MET enthält eine umfangreiche Substanzdatenbank mit einer hohen Zahl (> 100'000) an Synonymen. Die Suche erfolgt über den Substanznamen wie auch UN-Nr, CAS-Nr:

Ueber 86'000 Sicherheitsdatenblätter (gemäss Verordnung (EG) Nr. 1904/2006) sind Offline vorhanden.

In der Substanzsuche wird auch automatisch im Bereich der 86'000 Sicherheitsdatenblätter gesucht. Die Sicherheitsdatenblätter können in der Vorschau eingesehen werden.

Die PDF-Dokumente sind auch dann abrufbar wenn keine Internetverbindung besteht.

Die Sicherheitsdatenblätter enthalten u.a. folgende Abschnitte:

  • Mögliche Gefahren
  • Erste Hilfe Massnahmen
  • Massnahmen zur Brandbekämpfung
  • Massnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
  • Begrenzung und Ueberwachung der Exposition/Persönliche Schutzausrüstung
  • Stabilität und Reaktivität
  • Toxikologische Angaben
  • Umweltbezogene Angaben

Die Suche erlaubt auch die Verwendung eines Jokerzeichen. Das Jokerzeichen kann entweder zu Beginn oder am Ende des Begriffs verwendet werden.

Multifunktionsleiste

MET basiert auf der Multifunktionsleisten-Technologie von Microsoft (auch Ribbons genannt). Ursprünglich in Microsoft Office 2007 eingeführt als intuitiven Weg, auf die Benutzeroberfläche zuzugreifen. Das neue System der Multifunktionsleiste erhöht die Übersichtlichkeit und erleichtert die Bedienung.

 

MET kann ab USB-Flashspeicher betrieben werden

MET kann neben der üblichen Installation auf einem PC auch auf einen USB-Flashspeicher installiert werden und auch von dort gestartet werden. 

 

 

Betrieb auch unter Vista, Windows 7, 8 und Windows 10 (32- oder 64-Bit) Systemen

Schon heute gibt es Laptop's und PC's, die mit mehr als 4 GB RAM ausgerüstet sind. Diese Modelle werden meist mit 64bit Versionen von Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 geliefert. Mit MET sind Sie auch in diesem Fall gerüstet.

 

 

Weitere Informationen zu MET
Highlights

29.12.2016 16:20

Auswertung Umfrage "Aktivierungs- energie"

finden Sie [hier]




21.12.2016 18:22

MET für Windows Version 6.5

Die wichtigsten Neuerungen [mehr]




11.10.2016 15:46

Die App zu MET: Eine Vorschau

[mehr]




13.05.2016 08:31

Mai Service-Update für MET für Windows 6.0 verfügbar.

[mehr]




31.12.2015 15:49

Auswertung Umfrage "Kaltes Feuer"

finden Sie [hier]




12.11.2015 19:40

Openstreetmap

Version 6 von MET für Windows unterstützt die Verwendung von Openstreetmap-Karten [hier]



###GOOGLE###