Ressourcen » Informer

Ab MET für Windows Version 6.x können Openstreetmap-Kartendaten verwendet werden. Den Kunden in den einzelnen Ländern wird die entsprechende Openstreetmap-Karte in deren Lieferung integriert.

Für die Benutzung der Openstreetmap-Karte in MET wird keine Internet-Verbindung benötigt. Dies ist wichtig, weil bei grösseren Unfällen die Kommunikationsmöglichkeiten eingeschränkt sein können. Die Karte wird als Datei mitgeliefert. Die Openstreetmap-Karte von Deutschland, wie in der folgenden Uebersichtsdarstellung ersichtlich benötigt z.B. rund 4 GB Platz und kann komfortabel auf dem MET-USB-Stick mitgeliefert werden:

oder gezoomt:

Die Karte wird gezoomt in dem entweder

  • das gewünschte Gebiet markiert wird oder
  • mit dem Mausrad gerollt oder
  • mit dem Suchedialog eine Ortschaft und eine Strasse eingegeben wird:
Markieren und Kontextmenü
Suche

In der Openstreetmap-Karte können wie gewohnt die Gefährdungszone (-n), Messpunkte oder andere Objekte eingefügt werden:

oder die Gefährdungszone können nach eigenen Wünschen angepasst werden:

Die Benutzer können die Openstreetmap auch selber Aktualisieren in dem sie die Openstreetmap-Daten  herunterladen und nach einem Konvertierungsschritt in das MET Programm kopieren.

Highlights

29.12.2016 16:20

Auswertung Umfrage "Aktivierungs- energie"

finden Sie [hier]




21.12.2016 18:22

MET für Windows Version 6.5

Die wichtigsten Neuerungen [mehr]




11.10.2016 15:46

Die App zu MET: Eine Vorschau

[mehr]




01.07.2016 09:17

Openstreetmap

MET für Windows unterstützt die Verwendung von Openstreetmap-Karten [hier]



###GOOGLE###